Prüfungsvorbereitung

Im Dezember stehen bei uns die Prüfungen an. Obwohl ich grundsätzlich gut vorbereitet bin gibt es immer noch ein Thema, das ich vor mir hergeschoben habe. Ich rede von Bunkai. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie habe ich dazu noch keinen richtigen Draht aufbauen können.

Das Prinzip ist klar. Sequenzen aus der Kata ziehen und als praktische Umsetzung im Zweikampf präsentieren. Ideen finden sich auch genug. Aber im Gegensatz zu früher fehlt mir ein Trainingspartner. Ich kenne es von damals, dass ich über Jahre hinweg für solche Partnergeschichten einen festen Trainingspartner hatte. Wir haben zusammen trainiert, uns gemeinsam auf jede Prüfung vorbereitet und waren Weggefährten.

Heutzutage wechselt es ständig und man muss sich auf jeden Partner neu einstellen. Ich hoffe es findet sich in Zukunft wieder jemand auf gleichem Level.

Ansonsten kann ich mich nicht beschweren. Kata und Kihon sitzen, Kumite ist auch gut zu meistern und ich wiederhole mein Pensum in jeder Trainingseinheit. Diesen Freitag werde ich mich auf Bunkai und Kumite konzentrieren. Kata und Kihon gehe ich zu Beginn einmal zur Festigung durch und dann volle Konzentration auf Bunkai und Kumite.

Wie sieht es bei euch aus? Schreibt mir gerne. Oss.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner